Run2gether – KirchBergSport meets Kenia

"KirchBergSport" meets KENIA
"KirchBergSport" meets KENIA

Den Ferienbeginn haben wir auf der Turracher Höhe verbracht.

14 „Laufwütige“ freuten sich auf das Camp – "KirchBergSport" meets KENIA!

 

Wir bekamen einen authentischen Einblick ins Leben kenianischer Läufer und anfängliche Zurückhaltung wurde bald zu einem sehr persönlichen und freundschaftlichem Miteinander!

 

 

Das Wochenprogramm umfasste tägliche Morning-runs, speed-work, mountrain-run, hill-work und eine run2gether challenge. Bei den gemeinsamen Laufeinheiten waren die Athleten immer an der Seite und gaben Tipps.

Sehr bald fand sich für jeden ein persönlicher „Pacemaker“.

 

 

Die traditionelle Küche mit UGALI (Polenta), CHAI (Milchtee), CHAPATI (Fladenbrot), Kraut, Spinat, Tomaten, Linsen, Bohnen und Zwiebel scheint das „Geheimnis“ der kenianischen Lauferfolge zu sein!

 

 

Regenerationsphasen wurden mit Fußball, schlafen, Rad fahren, wandern, Eis essen, Nockiflitzer, Tretboot fahren und UNO-Spielen verbracht.

 

Die Mischung aus Sport und neu geschlossener Freundschaften gab uns das Gefühl, Teil eines sinnvollen und sozial orientierten Projektes zu sein. Thomas Krejci, dem Initiator, möchten wir dazu herzlich gratulieren!

 

Gedanken in Richtung Laufwoche & Safari in Kenia sind in unseren Köpfen.

 

Mehr zu diesem Projekt unter: www.run2gether.com

 

 

Olivia, Caroline, Hermann & Birgit

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    grete (Donnerstag, 11 Juli 2013 10:37)

    Da hattet ihr ja einen interessanten Urlaub u Ferienbeginn, toll LG Grete